DE EN
domi77-23.jpg

News

180407RioHondo_4543x900.jpg

2018/04/07 - GP de la Republica Argentina / QP Report

#DA77: MIT VIERTER STARTREIHE WEITEREN SCHRITT GEMACHT

MIT VIERTER STARTREIHE WEITEREN SCHRITT GEMACHT

Bei schwierigen Verhältnissen fräste Dominique Aegerter auf den elften Startplatz in Argentinien.

Wechselhaftes Wetter wegen immer wieder einsetzenden Nieselregens war der ständige Begleiter des zweiten Trainingstages auf der Rennstrecke in Termas de Rio Hondo. Der Zustand der Strecke war aufgrund der unterschiedlichen Verhältnisse entlang des 4.8 Kilometer langen Rundkurses ungemein schwer einzuschätzen.

Dominique Aegerter und seine Technik-Crew des Kiefer Racing Teams wagten zunächst einen Poker für die Zeitenjagd um die besten Startplätze. Letztendlich fuhr der 27-jährige Schweizer mit kompletter Regenabstimmung seine schnellste Rundenzeit. Als Elftschnellster des Qualifying hat er sich eine gute Ausgangsposition für das Rennen gesichert.

Startzeit für das zweite Saisonrennen ist Sonntag 18:20 MESZ.

#77 Dominique AEGERTER (Kiefer Racing), Startplatz 11 - 1´57.582 (19/20):

"Die heutigen Bedingungen waren wegen der halbnassen, halbtrockenen Strecke sehr schwierig. Das Qualifying war dennoch eine interessante Angelegenheit, weil wir zunächst mit einem Regenreifen für vorne und mit einem Slick hinten in die Session gingen. Es war eine riskante Entscheidung, aber es ging. Mit dieser Konfiguration wollten wir also sofort auf Zeitenjagd gegangen. Dieser Plan ist aber nicht ganz aufgegangen. Letztendlich haben wir auch hinten einen Regenreifen reingesteckt und ich bin damit über zehn Runden gefahren. Ich habe mich langsam herangetastet, aber es war enorm schwierig einen konstanten Rhythmus zu finden. Die Strecke manchmal an ein paar Stellen abgetrocknet hat, doch im nächsten Moment begann es wieder zu regnen."

"Aus Sicht des Startplatzes ist das Ergebnis in Ordnung. Die vierte Reihe ist sicher ein Step, oder andersrum gesagt waren wir zumindest in der Lage unsere Platzierung der freien Trainings halten. Auf der anderen Seite ist es schwierig etwas über das Motorrad zu sagen. Bei solchen Bedingungen kommt man einfach nicht vorwärts. Trotzdem ist angesichts dieser Streckenverhältnisse unsere heutige Performance ok. Da die Aussichten für den Renntag gleich miserabel sind, sind wir allemal schon gut vorbereitet. Gut war auch, dass wir am Freitag im Trockenen fahren konnten. Wir sind daher für alle Fälle gut gerüstet."

Moto2™ GP Argentina – Ergebnis Qualifikationstraining:
1 Xavi VIERGE / SPA / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´56.137
2 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / Pons HP40 / KALEX / 1´56.408 +0.271
3 Danny KENT / GBR / MB Converyors – Speed Up Racing / Speed Up / 1´56.536 +0.399
11 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Kiefer Racing / KTM / 1´57.582 +1.445